Fall des Monats

Der Fall des Monats im Jahr 2014

Fallbezeichnung    Monat 

Ping-Anruf-Fall  (August 2014)   

  • Konkludente Täuschung
  • Stoffgleichheit

BGH, Urteil vom 27. März 2014 – 3 StR 342/1


§ 263 StGB

 

Grausamer-Nachbar-Fall  (Juli 2014)   

  • Mord
  • Unmittelbares Ansetzen
  • Vorverlagerung der Grausamkeit

BGH, Urteil vom 20. März 2014 – 3 StR 424/13


§§ 211 II 6. Var., 22, 23 I StGB

 

Richter-im-Unrecht-Fall  (Juni 2014)   

  • Rechtsbeugung
  • Subjektiver Tatbestand

BGH, Urteil vom 22. Januar 2014 – 2 StR 479/13


§ 339 StGB

 

Schmerzpflaster-Fall  (Mai 2014)   

  • Körperverletzung mit Todesfolge
  • Abgrenzung von eigenverantwortlicher Selbstgefährdung und einverständlicher Fremdgefährdung

BGH, Beschluss vom 16. Januar 2014 – 1 StR 389/13


§ 227 StGB

 

Rechtsrat-Fall  (April 2014)   

  • Anforderungen an die Unvermeidbarkeit eines Verbotsirrtums

BGH, Urteil vom 4. April 2013 – 3 StR 521/12


§§ 17, 86 StGB

 

Straßenauseinandersetzungs-Fall  (März 2014)   

  • Anforderungen an die Tatbestandsmerkmale Schlägerei und Beteiligung

BGH, Urteil vom 19. Dezember 2013 – 4 StR 347/13


§ 231 StGB

 

Erfolgloser-Hehler-Fall  (Februar 2014)   

  • Hehlerei
  • Absatzerfolg
  • Anfragebeschluss

BGH, Beschluss vom 14. Mai 2013 – 3 StR 69/13


§ 259 StGB; § 132 GVG

 

Wartelisten-Fall  (Januar 2014)   

  • Versuchte Tötung bei Manipulation der Zuteilungsreihenfolge eines Spenderorgans

OLG Braunschweig, Beschluss vom 20. März 2013 – Ws 49/13


§§ 212, 22, 23 Abs. 1 StGB